Unendlich Weiten. Das X-Team macht sich mal wieder auf die Socken, um andere Fahrgebiete zu erkunden, und nach weiteren Verrükten Mitgliedern der "Species" Buggyfahrer Ausschau zu halten.

Das sind ja gute Aussichten für die nächsten Nächte im Bus :-)

Aber was soll's, solange die Bigfoots nicht aneinander festfrieren ist alles noch im grünen Bereich. Bei unserem Abstecher nach Dortmund beim "Buggypowerteam" herschten eisige Temperaturen. Danke noch mal für den geilen Abend, und die Unterkunft !!

Recht's oder Links, alle Wege führen nach Rom, oder besser gesagt zum "Noordzeestrand".

Endlich am Browersdam, es ist Freitag, und wir haben das komplette Gebiet für uns.

Cool, auch im Dezember werden wir mit einmaligen Ausblicken verwöhnt. Da schlägt das Buggyfahrerherz wieder mal etwas schneller. Die ganzen Kilometer haben sich jetzt schon gelohnt. 

Das Gebiet erweist sich auch als Top befahrbar auf einer Größe von ca 500m X 2km. Wir bekommen einfach nicht genug, und erst als es dunkel wird, packen wir die Klamotten, um uns eine ruhige Ecke zum Übernachten, mit unseren Bussen zu suchen.

Am nächsten Tag gleich ein schwerer Defekt an einem unserer Buggys. Materialermüdung, oder grober Fahrfehler, das wird nicht verraten :-)

Komische Gestalten sammeln Strandgut ein. Daraus lässt sich doch was basteln !!

weiter geht's